Zur Subnavigation springen

School is out?!

Internationale Studie zu Erfahrungen von Kindern aus Regenbogenfamilien in der Schule

Studie

HerausgeberInnen: Dipl.-Soz. M.A. Uli Streib-Brzič und Dipl.-Soz. Christiane Quadflieg

Zusammenfassung

Mit den Diskriminierungen, die Kinder aus Regenbogenfamilien in der Schule erleben und mit den Strategien, die sie als Reaktionen darauf entwickeln, beschäftigt sich eine Studie, die vergleichend in Deutschland, Schweden und Slowenien durchgeführt wurde.

Die Studie wurde am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterforschung (ZtG) an der Humboldt-Universität zu Berlin durchgeführt. Auf der Homepage des ZtG können die Berichte zu den Studienergebnissen heruntergeladen werden. Außerdem stehen dort pädagogische Materialien zur Verfügung, die genutzt werden können, um mit SchülerInnen der Grund-und Sekundarstufe das Thema "Was heißt eigentlich NORMAL?!" zu erarbeiten.

Letzte Akualisierung: 20.01.2014